IGNM-O.Ö./Linz

Projekte 2019 der IGNM-O.Ö./Linz

 

I ) Phonomanie X Arboretum – 15. Juni 2019 Seitelschlag/Ulrichsberg

https://www.jazzatelier.at/

II ) Acousmatic project (Thomas Gorbach) im Rahmen des ars electronica festivals Linz 08.09.19

https://theacousmaticproject.at/

III) Stuttgarter Vokalsolisten im Rahmen des Festivals LEICHT ÜBER LINZ, vom 1.– 5. 12. 2019

https://neuevocalsolisten.de/aktuell.html

IV) Offenes Projekt – möglicherweise im Herbst 2019 ein Konzert im Andrej Serkov – Bajan,

Judith Ramerstorfer-Sopran und Bertin Christlbauer – Violoncello.

 

IGNM-O.Ö./Linz, Weinheberstraße 5, c/o Elisabeth Selinger, 4020 Linz, Michael Hazod (Vorstand): +43 699 104 254 54

ignm.presse@gmx.net

 

 

 

ENSEMBLE WELS – Projekt

SO 27.01.2019 MINORITEN WELS Matinee | 11:00 Uhr KLANG_ZEICHEN_SETZEN

Eine Veranstaltung gegen Gewalt zum Holocaustgedenktag mit dem a capella Chor Wels, Theatergruppe die Menschen.

24 AUGENBLICKE (UA) Till Alexander Körber

für Chor, Klarinette und Sprecher

THEMA AUS „SCHINDLER’S LISTE“ John Williams
TEXTE AUS „DIE ERMITTLUNG“ Peter Weiss
A Cappella Chor Wels – Julia Sitter, Leitung
Klarinette – Alexander Muhr
Sprecher – Tina Keller und Erwin Friedl (DIE MENSCHEN)

Veranstalter:

A capella chor wels

ENSEMBLE WELS

Magistrat Wels – Kulturinitiativen

Arbeiterkammer – Kultur

Antifa

Nein zu Gewalt und Rassismus

Neue Kompositionen

Verschiedene Skizzen – wie lässt sich Morton Feldman, der Finalsatz von Gustav Mahlers IX. Symphonie und eigene Vorstellungen kombinieren?

Nach der Fertigstellung einer Komposition “Linie-Fläche-Bogen für F Horn und Tenorposaune (UA Brucknerfest 2018 in Linz), arbeite ich nun mit dem gleichen Thema nämlich “Sinopia”. Das sind Rötelvorzeichnungen für Fresken:

BÖGEN-LINIEN-FLÄCHEN-AUGEN heißt das neues Werk für Bajan und Violoncello, das im Particell fertig ist.

Für das Ensemble airborne extendet wird’s ein neues Werk für Petzoldt Flöten, Querflöte, Cembalo und Harfe wird es 2019 ein neues Werk geben.

Im Juni 2019 wird es an der Musik Uni Berlin die UA mmeines Orchesterwerkes “Totentanz” geben.

Nachddenken über ein Musiktheaterprojekt über M.P.M. (Modest Petrowitsch Musorgsky) ?